Studienkolleg - i-Studis

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

E2
 
Warum ein Studienkolleg?
Das Studienkolleg bereitet Studienbewerber mit einem ausländischen Schulabschluss auf ein Studium an einer deutschen Hochschule vor. 

Diese Vorbereitung ist nicht freiwillig. Sie müssen es tun, wenn Ihr Schulabschluss aus dem Ausland in Deutschland nicht zu einem Studium in dem Studienfach, die Sie gewählt haben, berechtigt.


Wie kann ich den Studienkolleg vermeiden?
weiter lesen
Ein Studienbewerber ist kein Student.
Studienbewerber: Sie gelten als Studienbewerber, wenn Sie in Deutschland noch nicht in einem Studienfach an einer Hochschule immatrikuliert sind. Der Studienkolleg oder ein Deutschkurs in einer Hochschule  sind keine Studienfächer, weil Sie dort keinen Hochschulabschluss (Bachelor, Master) bekommen können. 

Sie sind ein Studienbewerber, auch wenn Sie die Zulassungsbescheinigung einer Hochschule erhalten haben und Sie noch nicht immatrikuliert sind.

Sie sind Student, wenn Sie die Immatrikulationsbescheinigung für ein Studienfach an einer Hochschule in Deutschland erhalten haben. Die Immatrikulation kann für ein Bachelor oder für ein Master sein.

Es gibt in Deutschland zwei Arten von Hochschulen: 
  • Die Fachhochschulen
  • Die Universitäten
 
 
 
 
 
 
 
 
Ihre Bewertung
Soll das Studienkolleg abgeschaft werden?

Der Hauptgrund, warum Studienbewerber zum Studienkolleg gehen müssen, ist nicht die fehlenden Deutschkenntnisse. Deutsch können Sie überall lernen. Sogar in Ihrem Heimatland oder in einem beliebigen Sprachinstitut in Deutschland. Der Hauptgrund ist die Feststellung, dass Sie nicht genug Fachkenntnisse in der Schule erworben haben, um in Deutschland zu studieren. Fachkenntnisse sind zum Beispiel Kenntnisse in Mathematik, Biologie, Physik, und so weiter. Aber stimmt es, das Ihnen Fachkenntnisse fehlen?

Wie hoch ist für Sie den Anteil an neue Fachkenntnisse beim Unterricht im Studienkolleg?
Neue Fachkenntnisse sind Kenntnisse, die Sie zum ersten Mal im Studienkolleg gelernt haben. Sie haben es früher auch in Ihrer Muttersprache nicht gewusst. 

Ein Beispiel: Sie haben in der Heimat in Mathematik das Rechnen mit Dezimalzahlen bereits gelernt. Im Studienkolleg haben Sie das Wort Dezimalzahl auf Deutsch gelernt. Hier ist Dezimalzahl für Sie keine neue Fachkenntnisse nur eine Übersetzung auf Deutsch von Sachen, die Sie bereits wissen.

Die Frage hier ist: Lernen Sie im Studienkolleg in den Fächern wie Mathematik oder Biologie neue Sachen oder haben Sie nur Sachen auf Deutsch gelernt, die Sie aber schon in Ihrer Muttersprache gewusst haben?
 Teilen Sie uns Ihre Meinung mit. Leiten Sie diese Seite an Freuende und Bekannte, die im Studienkolleg sind oder im Studienkolleg waren, weiter.
Die Seite per Mail an Freunde senden


Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder




Leicht verbessert
Mittel verbessert
stark verbessert

Ja
Nein

Leicht verbessert ( bis 10% vom Fachunterricht war oder ist für mich völlig neu)
Einigermaßen verbessert (11 bis 40% ist für mich neue)
verbessert (41 bis 60% ist für mich neue)
Stark verbessert (61 bis 80% ist für mich neu)
Sehr stark verbessert (Über 80% ist für mich neue)

Ja
Nein
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü